.Für die Optimierung dieser Website verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu: Cookies akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier
Bitte aktivieren Sie das Setzen von Cookies für diese Website.
Einführung
19/24

Im Kapitel Allgemeines zur Parametergruppe sind die Eigenschaften einer Parametergruppe und deren Unterschiede zu einer „reinen“ CAN-Nachricht beschrieben. Dabei wird erwähnt, dass die Datenlänge einer PGN nicht auf 8 Bytes beschränkt ist. Da jedoch CAN als physikalische Transportschicht verwendet wird, muss ein Datenpaket mit mehr als 8 Bytes vom Sender in Einzelpakete aufgeteilt werden, welche dann jeweils mit einer CAN-Nachricht versendet werden können. Der Empfänger muss die einzelnen Fragmente wieder in der ursprünglichen Reihenfolge zusammensetzen. Dafür ist im J1939-Standard ein Regelwerk definiert: ein sogenanntes Transportprotokoll.