Um eine optimale Benutzerfreundlichkeit unserer Website sicherzustellen, setzen wir Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information erhalten Sie auch in unserer Datenschutzerklärung. Cookies akzeptieren
Bitte aktivieren Sie das Setzen von Cookies für diese Website.
Einführung
19/24

Im Kapitel Allgemeines zur Parametergruppe sind die Eigenschaften einer Parametergruppe und deren Unterschiede zu einer „reinen“ CAN-Nachricht beschrieben. Dabei wird erwähnt, dass die Datenlänge einer PGN nicht auf 8 Bytes beschränkt ist. Da jedoch CAN als physikalische Transportschicht verwendet wird, muss ein Datenpaket mit mehr als 8 Bytes vom Sender in Einzelpakete aufgeteilt werden, welche dann jeweils mit einer CAN-Nachricht versendet werden können. Der Empfänger muss die einzelnen Fragmente wieder in der ursprünglichen Reihenfolge zusammensetzen. Dafür ist im J1939-Standard ein Regelwerk definiert: ein sogenanntes Transportprotokoll.