Glossar Ethernet


Sie können das Glossar über das Suchfeld und das Stichwortalphabet durchsuchen.

@ | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle

Seite:  1  2  3  4  (Weiter)
  Alle

3

3B2T

Umwandlung von 3 Bit in 2 ternäre Zustände

Eingabelink: 3B2T

4

4B3B

4-Bit- zu 3-Bit-Kodierung

Eingabelink: 4B3B

4B5B

4-Bit- zu 5-Bit-Kodierung

Eingabelink: 4B5B

8

8B1Q4

8 Datenbits werden in einen Satz aus 4 Symbolen umgewandelt. Jedes Symbol repräsentiert 2 Bit.

Eingabelink: 8B1Q4

A

ARP

Address Resolution Protocol

Eingabelink: ARP

AVB

Audio Video Bridging

Eingabelink: AVB

B

Broadcast

Eine Botschaft oder ein Paket wird an alle Knoten in einem Netzwerk (LAN/WAN) gesendet.

Eingabelink: Broadcast

E

EIA

Electronic Industries Alliance

Eingabelink: EIA

I

IEEE

Institute of Electrical and Electronics Engineers

Eingabelink: IEEE

IP

Internet Protocol

Eingabelink: IP

K

KWP2000

Key Word Protocol 2000

Eingabelink: KWP2000

L

LAN

Local Area Network

Eingabelink: LAN

Layer-2

Schicht 2 oder Sicherungsschicht des OSI-Schichtenmodells

Eingabelink: Layer-2

Loopback

Bei IPv4/IPv6 ermöglicht eine Loopback-Adresse, dass Daten innerhalb eines Knotens zwischen Prozessen oder Funktionen ausgetauscht werden können. Pakete, die eine Loopback-Adresse beinhalten, werden nicht in das Netzwerk gesendet.

Eingabelink: Loopback

M

MAC

Medium Access Control

Eingabelink: MAC

MLT-3

Multi Level Transmit mit drei Zuständen

Eingabelink: MLT-3

Multicast

Adressiert eine Knotengruppe. Ermöglicht, dass eine Botschaft oder ein Paket an mehrere Knoten gesendet werden kann.

Eingabelink: Multicast

N

NRZI

Non Return to Zero Inverted

Eingabelink: NRZI

O

OABR

Open Alliance BroadR-Reach

Eingabelink: OABR

OPEN Alliance SIG

Konsortium für Automotive Ethernet

OPEN Alliance (One-Pair Ether-Net) Special Interest Group

Eingabelink: OPEN Alliance SIG

OSI

Open Systems Interconnection

Eingabelink: OSI

OSI-Schichtenmodell

Das OSI-Modell (Open Systems Interconnection Model) ist ein Referenzmodell für Netzwerkprotokolle als Schichtenarchitektur.

Eingabelink: OSI-Schichtenmodell

P

PAM3

Puls-Amplituden-Modulation mit 3 Zuständen

Eingabelink: PAM3

PHY

Baustein, der eine Verbindung zwischen Ethernet Controller und physikalischem Medium herstellt.

Eingabelink: PHY

S

Schicht 4

Schicht 4 oder Transportschicht des OSI-Schichtenmodells

Eingabelink: Schicht 4

T

TCP

Transmission Control Protocol

Eingabelink: TCP

TIA

Telecommunications Industry Association

Eingabelink: TIA

Trellis

Das Trellis-Verfahren wird bei PAM5 zur Vorwärtsfehlerkorrektur und zur Erzeugung eines benötigten Spannungsniveaus verwendet.

Eingabelink: Trellis

U

UDP

User Datagram Protocol

Eingabelink: UDP

UDS

Unified Diagnostic Services

Eingabelink: UDS

Unicast

Adressiert einen Knoten. Ermöglicht, dass eine Botschaft oder ein Paket gezielt an einen Knoten gesendet wird.

Eingabelink: Unicast

V

Viterbi

Das Viterbi-Verfahren erlaubt das Decodieren eines Bitstroms, der mittels Trellis-Verfahren einer Vorwärtsfehlerkorrektur unterzogen wurde.

Eingabelink: Viterbi


Seite:  1  2  3  4  (Weiter)
  Alle