Steckbrief

J1939 auf einen Blick

Folgende Punkte beschreiben das J1939-Protokoll in Kürze. Dabei sind dies einerseits typische CAN-Eigenschaften, aber auch neue, teilweise für CAN untypische, Merkmale:

  • Benutzt den 29 Bit Extended CAN Identifier
  • standardisierte CAN-Baudraten von 250 kBit/s und 500 kBit/s
  • verfügt über Punkt-zu-Punkt-Adressierung (Knotenadressierung) und Globaler Adressierung (Botschaftsadressierung)
  • Mit Multipaketnachrichten sind bis zu 1785 Bytes übertragbar
  • Buszugriffskontrolle über eigenes Netzwerkmanagement
  • Standardisierte Nachrichten für die gesamte Fahrzeugkommunikation
  • Lässt herstellerspezifische Nachrichtendefinition zu
  • Definiert eigene Diagnoseschnittstelle
Zuletzt geändert: Dienstag, 10. April 2018, 15:03