Allgemeines

PGN

Eine Parametergruppe ist eine Sammlung von Informationen welche alle einen gemeinsamen Kontext besitzen und die sich somit die gleiche Übertragungsrate teilen. Jede Parametergruppe ist durch eine eindeutige Nummer identifiziert, die Parameter Group Number (PGN). Die Parametergruppe wird gerne mit dem CAN-Identifier verwechselt. Dieses Kapitel soll den Unterschied zwischen einer J1939-Parametergruppe und dem Identifier einer CAN-Nachricht aufzeigen. Die nachfolgende Gegenüberstellung zeigt die Gemeinsamkeiten und die Unterschiede auf:

Gemeinsamkeiten:

  • Zusammenfassung von Signalen mit gleichem oder ähnlichem Kontext
  • Identifizierbar durch eine eindeutige Nummer
  • Enthält Anwendungs- und Protokolldaten

Unterschiede:

  • Ist nicht limitiert auf 8 Datenbytes (Obergrenze 1785 Byte)
  • Kann Punkt-zu-Punkt übertragen werden
  • Die Priorität der Botschaft ist von der PGN unabhängig

Ist bei einer Parametergruppe eine Datenlänge von mehr als 8 Byte definiert, wird diese als Multipaketnachricht versendet. Der Standard stellt ein sogenanntes Transportprotokoll zur Verfügung.

Zuletzt geändert: Dienstag, 10. April 2018, 15:18