Diagnostic Message 1 (DM1) - Active Diagnostic Troublecodes

Zyklische Information

Die DM1-PGN überträgt, unabhängig zu den explizit durch ein Diagnosewerkzeug ausgelösten Diagnosediensten, aktive Fehlercodes im System. Die PGN kann von allen Steuergeräten geschickt werden welche die J1939-Diagnose unterstützen. An den jeweiligen Quelladressen lassen sich die Fehlercodes eindeutig den Netzknoten zuordnen.

Optische Diagnoseunterstützung

Die Fehlercodes werden über Leuchten im Cockpit signalisiert bzw. repräsentiert. Der Standard definiert vier unterschiedliche Leuchten. Dies sind:

  • Malfunction Indicator Lamp (MIL)

    Diese Lampe ist nach den OBD-Richtlinien vorgeschrieben und signalisiert abgasrelevante Störungen.

  • Red Stop Lamp (RSL)

    Signalisiert schwerwiegende Fehler, bei denen das Fahrzeug unverzüglich gestoppt werden muss.

  • Amber Warning Lamp (AWL)

    Warnlampe für weniger schwerwiegende Fehler bei denen das Fahrzeug nicht unverzüglich angehalten werden muss.

  • Protection Lamp (PL)

    Diese Lampe wird verwendet um nicht elektronisch bedingte Fehler zu signalisieren z.B. Füllstand für das Wischwasser zu niedrig oder Kühltemperatur des Motors zu hoch.

Für alle Lampen sind vier Zustände definiert:

  • Lampe aus
  • Lampe dauerhaft an
  • Lampe blinkt mit 1 Hz
  • Lampe blinkt mit 2 Hz
Zuletzt geändert: Dienstag, 10. April 2018, 15:29