Mehr Daten bei gleichbleibender Sicherheit

Größeres CRC Feld für mehr Daten

Die Wahrscheinlichkeit von Bitfehlern in einer CAN-FD-Botschaft erhöht sich. Zum einen geschieht das wegen der kurzen Bitzeit, zum anderen wegen der sehr viel höheren Anzahl von Bits im Datenfeld. Dies muss mit mehr Redundanz in den Botschaften kompensiert werden. Andernfalls würde auch die Wahrscheinlichkeit ansteigen, dass Fehler von den Empfängern nicht bemerkt werden. CAN FD Frames mit Datenfeldern bis 16 Bytes benötigen 17 CRC-Bits. Noch größere Frames werden mit einer 21‑Bit‑Redundanz gesichert.

Die beiden Generatorpolynome sind 0x3685B für CRC17 und 0x302899 für CRC21.

Cyclic Redundancy Check

Zuletzt geändert: Donnerstag, 14. September 2017, 13:02